Image

Rhein-Lahn-Kreis

Die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises beschäftigt rund 550 Mitarbeiter in den verschiedensten Aufgabengebieten. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich vom Rhein als westliche Grenze zwischen Lahnstein im Norden und Kaub im Süden bis nach Diez im Osten.

Der Rhein-Lahn-Kreis ist auch Eigentümer verschiedener Schulen und Verwaltungsgebäude im ganzen Kreisgebiet.
Diese werden seit 2019 wieder durch kreiseigenes Personal gepflegt.

Bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Bad Ems sind für die Objektreinigung Teilzeitstellen für

Reinigungskräfte (m/w/d)

an folgenden Standorten im Kreis zu den aufgeführten Arbeitszeiten zu besetzen:

Taunusschule Nastätten
Montag bis Freitag zwischen 14:00 - 16:00 Uhr (2 Stunden täglich)

Realschule plus Katzenelnbogen
Montag - Freitag zwischen 13:00 - 16:00 Uhr (3 Stunden täglich)

Erich-Kästner Schule in Singhofen:
Montag bis Freitag von 15:30 - 19:00 Uhr (3,5 Stunden täglich)



Vergütung:
EG 1 TVöD

Wochenarbeitszeit:
je nach Standort zwischen 10 und 17,5 Stunden

Starttermin:
nächstmöglich

Der Rhein-Lahn-Kreis beschäftigt seit 2019 eigenes Personal für die Reinigung der Schulen und Verwaltungsgebäude des Kreises.
Bei allen angebotenen Teilzeitstellen handelt es sich um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse. die Anstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Kommunalen Arbeitgeber (TVöD-VKA) und bietet dadurch auch die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und Vergünstigungen.
Der Einsatz erfolgt grundsätzlich in festen Revieren. Die Arbeitszeit wird in einem Arbeitszeitkonto geführt. Mehrarbeit aufgrund von Vertretungen und evtl. Mehraufwand wird darin erfasst und kann abgefeiert werden.
Dieser Freizeitausgleich und Urlaub kann allerdings grundsätzlich nur in den Ferien bzw. an Schließtagen der Schulen in Anspruch genommen werden.
Insgesamt bieten die Stellen einen gereglten Beschäftigungsrahmen mit einem jährlich durchgehenden monatlichen Einkommen und zusätzlichen Sonderzahlungen.

Aufgaben

  • manuelle und maschinelle Unterhaltsreinigung von Bodenbelägen, Oberflächen und Sanitärbereichen, sowie die Entsorgung des anfallenden Abfalls
  • Grund- und Sonderreinigungen

    VORAUSSETZUNG

    • Masernimpfschutz bzw. die Bereitschaft, sich gegen Masern impfen zu lassen
    • Bereitschaft, Urlaub und evtl. Freizeitausgleich grundsätzlich in den Ferien bzw. Schließzeiten der Schulen zu nehmen
    • Bereitschaft, Grund- und Sonderreinigungen nach Bedarf durchzuführen
    • Bereitschaft, bei Bedarf Urlaubs- und Krankheitsvertretungen zu übernehmen

    ERWARTUNGEN


      Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

      Wenn Sie die Kreisverwaltung Rhein-Lahn durch Ihre Mitarbeit unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 07.04.2023 bevorzugt über das Onlineformular

      Bewerbungen per E-Mail an:

      bewerbungen@rhein-lahn.rlp.de

      und postalische Bewerbungen
      an:

      Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Personalreferat, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems

      sind ebenfalls möglich.

      Für Fragen steht Ihnen Herr Dennis Geitebrügge unter der Telefonnumer 02603/972-186 gerne zur Verfügung.


      UNSER ANGEBOT

      Bezahlung nach TVöD
      Vermögenswirksame Leistungen
      zusätzlich finanzierte Alters-vorsorge
      viele Teilzeitmodelle
      kostenfreie Parkplätze
      Jahressonderzahlungen & Leistungsprämien
      krisensicherer Arbeitsplatz
      Gesundheitskurse für
      Mitarbeiter*innen
      Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung