Image

Rhein-Lahn-Kreis - Eigenbetrieb Abfallwirtschaft

Die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises beschäftigt rund 550 Mitarbeiter in den verschiedensten Aufgabengebieten. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich vom Rhein als westliche Grenze zwischen Lahnstein im Norden und Kaub im Süden bis nach Diez im Osten.

Zu den vielfältigen Aufgaben des Landkreises gehört auch die Abfallwirtschaft mit dem Betrieb des Abfallwirtschaftszentrums in Singhofen..

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Rhein-Lahn-Kreises im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Rhein-Lahn in Singhofen eine unbefristete Vollzeitstelle für eine*n

Baumaschinenführer / Baumaschinenführerin (m/w/d)

zu besetzen.


Entgelt / Besoldung:
EG 5 TVöD VKA

Wochenarbeitszeit:
39 Wochenstunden

Starttermin:
nächstmöglich

Es handelt sich um eine interessante Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Arbeitsumfeld.
Der Arbeitsort ist das Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn in Singhofen. Hier befinden sich unter anderem Anlagen zur Behandlung von Restabfall und Bioabfall.

AUFGABEN

  • Bedienung sowie arbeitstägliche Wartung und Pflege der jeweils eingesetzten Baumaschinen (Radlader, Teleskoplader, Walze, etc.) im Rahmen des Betriebes der Abfallbehandlungsanlagen
  • Unterstützung bei der Sicherstellung eines geordneten Anlagen- und Deponiebetriebes im AWZ

    VORAUSSETZUNGEN

    • körperliche Belastbarkeit und Freude an der Bedienung von mobilen Maschinen auch in teilweise schwierigem Gelände
    • Berufserfahrungen im Bedienen und der Wartung von Erdbau- und ähnlichen Maschinen
    • handwerkliches Geschick
    • Besitz eines gültigen PKW-Führerscheins (Klasse B)

    ERWARTUNGEN

    • Besitz des LKW-Führerscheins (Klasse C) ist erwünscht, aber nicht Bedingung
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Baugeräteführer/in, Baumaschinenführer/in oder Maschinist/in ist erwünscht, aber nicht Bedingung
    • Selbständige Arbeitsweise
    • Teamfähigkeit

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Wenn Sie die Kreisverwaltung Rhein-Lahn durch Ihre Mitarbeit unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 04.09.2022.

    Für Fragen steht Ihnen Herr Andreas Warnstedt unter der Telefonnummer: 02604 / 960-617 gerne zur Verfügung.


    UNSER ANGEBOT

    flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
    Bezahlung nach TVöD bzw. LBesG
    Vermögenswirksame Leistungen
    zusätzlich finanzierte Alters-vorsorge
    viele Teilzeitmodelle
    zwei Beförderungstermine für Beamte pro Jahr
    kostenfreie Parkplätze
    gute Anbindung an den ÖPNV (Bus & Bahn)
    Telearbeit
    Jahressonderzahlungen & Leistungsprämien
    krisensicherer Arbeitsplatz
    Gesundheitskurse für
    Mitarbeiter*innen
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung