Image

Rhein-Lahn-Kreis - arbeiten auf der Insel

Die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises beschäftigt rund 550 Mitarbeiter in den verschiedensten Aufgabengebieten. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich vom Rhein als westliche Grenze zwischen Lahnstein im Norden und Kaub im Süden bis nach Diez im Osten.

Das Kreishaus und damit Ihr möglicher zukünftiger Arbeitsplatz liegt auf einer grünen Insel in der Lahn. Dies bietet bereits den Rahmen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre, die durch den kollegialen Umgang untereinander bestätigt wird. 

Bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Bad Ems, Abteilung 5 Jugend und Familie ist vorbehaltlich einer erfolglosen internen Besetzung eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der wöchentlichen Arbeitszeit als

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Aufgabengebiet Kindertagespflege

zu besetzen.

Vergütung:
EG 6 TVöD VKA
Wochenarbeitszeit:
19,5 Wochenstunden
Starttermin:
nächstmöglich

Erfolgt die Förderung eines Kindes in Kindertagespflege wird neben der fachlichen Beratung und Begleitung auch eine laufende Geldleistung an die Tagespflegeperson gewährt. Entsprechende Anträge sind zu stellen. Ein Kostenbeitrag der Eltern wird geprüft. Diese Aufgaben obliegen der wirtschaftlichen Sachbearbeitung.
Die Eingruppierung bzw. Besoldung steht unter dem Vorbehalt einer tarifrechtlichen- bzw. beamtenrechtlichen Bewertung.

AUFGABEN

  • Bewilligung der Kostenübernahme und Festsetzung eines Kostenbeitrages für die Kindertagespflege
  • Bewilligung einer laufenden Geldleistung gemäß § 23 SGB VIII für die Kindertagespflegepersonen
  • Haushaltsmäßige Abwicklung
  • Eingabe und Pflege des Programms Kindertagespflege
  • Auskunftserteilung und Beratung

    VORAUSSETZUNGEN

    • Beamtin / Beamter mit der Befähigung für das zweite Einstiegsamt, abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter oder vergleichbare Beschäftigte mit der Berufsbezeichnung Verwaltungswirt / Verwaltungswirtin (erste Angestelltenprüfung)

    ERWARTUNGEN

    • Sicheres Auftreten und Kommunikationsfähigkeit
    • Belastbarkeit, Flexibilität, Entscheidungsfähigkeit
    • Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung, insbesondere des SGB VIII
    • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
    • PC-Kenntnisse

    WIR BIETEN:

    • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit positivem Betriebsklima
    • Konzepte und Standards für den Arbeitsbereich
    • flexible Arbeitszeitmodelle für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Wenn Sie die Kreisverwaltung Rhein-Lahn durch Ihre Mitarbeit unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 31.07.2021.

    Für Fragen steht Ihnen Frau Riehl-Rosenthal unter der Telefonnummer: 02603/972-328 gerne zur Verfügung.


    UNSER ANGEBOT

    flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
    Bezahlung nach TVöD bzw. LBesG
    Vermögenswirksame Leistungen
    zusätzlich finanzierte Alters-vorsorge
    viele Teilzeitmodelle
    zwei Beförderungstermine für Beamte pro Jahr
    kostenfreie Parkplätze
    gute Anbindung an den ÖPNV (Bus & Bahn)
    Telearbeit
    Jahressonderzahlungen & Leistungsprämien
    krisensicherer Arbeitsplatz
    Gesundheitskurse für
    Mitarbeiter*innen
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung