Image

Rhein-Lahn-Kreis - Eigenbetrieb Abfallwirtschaft

Die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises beschäftigt rund 550 Mitarbeiter in den verschiedensten Aufgabengebieten. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich vom Rhein als westliche Grenze zwischen Lahnstein im Norden und Kaub im Süden bis nach Diez im Osten.

Zu den vielfältigen Aufgaben des Landkreises gehört auch die Abfallwirtschaft mit dem Betrieb des Abfallwirtschaftszentrums in Singhofen..

Beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Rhein-Lahn-Kreises im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Rhein-Lahn in Singhofen ist eine unbefristete Vollzeitstelle für eine/n

Mitarbeiter/in (m/w/d) für Kleinanlieferbereich / Problemstoffsammelstelle / Eingangswaage

zu besetzen.


Vergütung:
nach TVöD VKA abhängig von der persönlichen Qualifikation

Wochenarbeitszeit:
39 Wochenstunden

Starttermin:
01.08.2021

Es handelt sich um eine interessante Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Arbeits-umfeld. Der Arbeitsort ist das Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Rhein-Lahn in Singhofen.

AUFGABEN

  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebes des Kleinanlieferbereichs und der Problemstoffsammelstelle
  • Annahme und Kontrolle von Abfällen und Wertstoffen, Einweisung und Zuordnung in die korrekten Entsorgungsgefäße, Logistik und Organisation der Abholung durch externe Verwertungsunternehmen
  • Annahme, Kontrolle, fachgerechte Zuordnung und Verpackung von Problemstoffen, korrekte Lagerung und Organisation der Abholung durch externe Verwertungsunternehmen inklusive Dokumentation
  • Durchführung von Testmethoden zur Identifikation von Abfällen
  • Durchsicht und Beurteilung von Abfall- und Chemikalienlisten, Erstellung von Verpackungslisten unter Berücksichtigung der Gefahrstoffverordnung, GGVS und ADR
  • Bedienung, Wartung und Pflege der im Rahmen der Tätigkeit zu führenden Maschinen
  • Abstimmung mit dem Personal anderer Betriebsteile, insbesondere der Eingangskontrolle
  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebes der Eingangskontrolle
  • Durchführen von Annahmekontrolle, Wiegeprozesse (In-/Output), Weiterleitung der Anlieferer an die Annahmebereiche im AWZ, Begleitscheinverfahren, Mengenerfassung, Dokumentation
  • Klassifizierung der Abfallarten anhand des Positivkataloges der Anlagen des AWZ
  • Berechnung der Kosten für Kunden/Bürger und Entgegennahme der entsprechenden Beträge
  • Führung des Kassenbuches und arbeitstägliche Auswertung/Prüfung
  • Wechselweise Samstagsdienst
  • Organisation und Durchführung des Wassermanagements im AWZ inkl. Beprobung (Trinkwasser, Grundwasser, Brauchwasser, Oberflächenwasser, Prozesswasser, Löschwasser, Schmutzwasser, …)

    VORAUSSETZUNGEN

    • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Wasserwirtschaft, Ver- und Entsorgung oder Chemie bzw. gleichwertigen Abschluss
    • Kenntnisse im Bereich Abfallwirtschaft / Kreislaufwirtschaft
    • Sicherer Umgang mit aktuellen Microsoft-Office-Programmen, insbesondere Microsoft Excel
    • Sicherer Umgang mit Computern
    • Ausgeprägte Kunden-/Dienstleistungsorientierung
    • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW zur dienstlichen Mitbenutzung gegen  Kostenerstattung einzusetzen.
    • Belastbarkeit hinsichtlich der Verarbeitung wechselnder komplexer Informationen

    ERWARTUNGEN

    • Sicheres und freundliches Auftreten,
    • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Selbstständiges, zuverlässiges und eigenverantwortliches Arbeiten 
    • Sachkunde nach TRGS 520 erwünscht, aber nicht Bedingung
    • Gabelstaplerschein erwünscht, aber nicht Bedingung

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Wenn Sie die Kreisverwaltung Rhein-Lahn durch Ihre Mitarbeit unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 18.06.2021.

    Für Fragen steht Ihnen Herr Andreas Warnstedt unter der Telefonnummer: 02604 / 960-617 gerne zur Verfügung.


    UNSER ANGEBOT

    flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
    Bezahlung nach TVöD bzw. LBesG
    Vermögenswirksame Leistungen
    zusätzlich finanzierte Alters-vorsorge
    viele Teilzeitmodelle
    zwei Beförderungstermine für Beamte pro Jahr
    kostenfreie Parkplätze
    gute Anbindung an den ÖPNV (Bus & Bahn)
    Telearbeit
    Jahressonderzahlungen & Leistungsprämien
    krisensicherer Arbeitsplatz
    Gesundheitskurse für
    Mitarbeiter*innen
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung