Image

Rhein-Lahn-Kreis - Schulträger

Die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises beschäftigt rund 550 Mitarbeiter in den verschiedensten Aufgabengebieten. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich vom Rhein als westliche Grenze zwischen Lahnstein im Norden und Kaub im Süden bis nach Diez im Osten.

Zu den vielfältigen Aufgaben gehört als Schulträger auch die Betreuung, Instandhaltung und Ausstattung der meisten weiterführenden im Rhein-Lahn-Kreis durch die Abteilung zentrales Grunsstücks- und Gebäudemanagement kurz ZGG.

Bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises ist an der Nicolaus-August-Otto-Schule Nastätten, einer IGS (Integrierte Gesamtschule), vorbehaltlich einer erfolglosen internen Stellenbesetzung, die unbefristete Vollzeitstelle eines

Schulhausmeisters (m/w/d)

zu besetzen.


Vergütung:
EG 7 TVöD VKA

Wochenarbeitszeit:
 46 Wochenstunden

Starttermin:
01.11.2021

Die Arbeitszeit ist flexibel zu gestalten und beinhaltet auch Dienste für Abend-, Wochenend- und Sportveranstaltungen oder sonstige Nutzungen des Schulgebäudes. Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

AUFGABEN

  • die Bedienung, Wartung und Überwachung der technischen Anlagen
  • Ordnungs- und Sicherheitsaufgaben
  • Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten inkl. eines schuleigenen Schwimmbades
  • Reinigungsarbeiten und Winterdienst
  • Pflege der Außenanlagen
  • Beaufsichtigung der Reinigungsarbeiten
  • Schließ- und Bereitschaftsdienste

    VORAUSSETZUNGEN

    • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen Beruf (z.B. Elektriker, Heizungsbauer, etc.)
    • Wohnortnähe (bis zu 20 km Entfernung bzw. eine Fahrtzeit von bis zu 20 Minuten) zum Dienstort Nastätten
    • Bereitschaft, bei Bedarf Abend- und Wochenenddienste zu verrichten
    • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Fahrtkostenerstattung nach TVöD für dienstliche Zwecke einzusetzen
    • Belastbarkeit für die Verrichtung körperlicher Arbeiten
    • Bereitschaft zur Einarbeitung in die Schwimmbadtechnik und in die Vorgaben zur Schwimmbadhygiene sowie zu entsprechenden Fortbildungen

    ERWARTUNGEN

    • Kenntnisse in der Wartung und Betreuung von Schwimmbadtechnik
    • Sicheres Auftreten, Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
    • Eigeninitiative

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Der ausgeschriebene Dienstposten ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet, wobei eine ganztägige Besetzung der Stelle zu gewährleisten ist, was ein höchstmaß an Zusammenarbeit und Abstimmung der Stelleninhaber*innen voraussetzt. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird nach dem Prinzip der Bestenauslese geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Dienstpostens, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

    Wenn Sie die Kreisverwaltung Rhein-Lahn durch Ihre Mitarbeit unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 22.05.2021.

    Für Fragen steht Ihnen Herr Marcel Driesch unter der Telefonnummer: 02603/972-376 gerne zur Verfügung.


    UNSER ANGEBOT

    flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
    Bezahlung nach TVöD bzw. LBesG
    Vermögenswirksame Leistungen
    zusätzlich finanzierte Alters-vorsorge
    viele Teilzeitmodelle
    zwei Beförderungstermine für Beamte pro Jahr
    kostenfreie Parkplätze
    gute Anbindung an den ÖPNV (Bus & Bahn)
    Telearbeit
    Jahressonderzahlungen & Leistungsprämien
    krisensicherer Arbeitsplatz
    Gesundheitskurse für
    Mitarbeiter*innen
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung